KARATE-DO

In der Karate-Akademie Regensburg wird traditionelles Karate-Do („Der Weg der leeren, unbewaffneten Hand“) in der Stilrichtung Shotokan unterrichtet. Shotokan-Karate-Do hebt sich in seiner ursprünglichen Form von anderen Kampfsportarten durch sehr schnelle, geschmeidige und exakte Bewegungen ab. Es ist eine Reaktion bedingt durch Konzentration und Aktion.

Die heutige Form wurde im Wesentlichen vom japanischen Großmeister Funakoshi geprägt. Auf geistiger Ebene ist traditionelles Karate mit Schach vergleichbar. Es erfordert viel Konzentration, Planung und detaillierte Überlegung. Während jedoch beim Schachspiel viel Zeit zur Verfügung steht, müssen bei Karate-Do die Gedanken blitzschnell in Bewegungen umgesetzt werden. Dies gilt besonders für Kampfsituationen, in denen es um die eigene Verteidigung geht. Der Karatekämpfer agiert wie ein Pfeil, der schnell und geschmeidig den Bogen verlässt, um sicher, hart und präzise ins Ziel zu treffen.

Sensei Dr. Siamak Montazeri lehrt eine Art von Karate, deren Techniken sehr fein und präzise sind und ein sehr hohes Niveau aufweisen. Diese Art von Karate wird in Zentralasien trainiert und beinhaltet nicht nur reine Karatetechniken, sondern viele Elemente von Aikido (Wurftechniken) und Taekwondo (koreanisches Karate). Weitere Elemente sind aus dem Iaido („die Kunst, das Schwert zu ziehen“) eingeflossen. Iaido ist reine Körperbeherrschung durch mentales Training. Der Geist kontrolliert den Körper soweit, bis man mit dem Schwert eins wird. Das Schwert lässt sich so millimetergenau führen und kontrollieren, um seinen Gegner nicht zu verletzen.

Die Kraft, die man durch das Karatetraining gewinnt, nutzt man nicht, um ein Brett oder Steine kaputtzuschlagen, sondern um sein Leben aufzubauen, seinen Weg zu finden und seine Ziele zu erreichen. Die gewonnene Energie fließt in das tägliche Leben mit ein, um erfolgreicher zu sein und besser mit seinen alltäglichen Problemen fertig zu werden. Die erhöhte Konzentrationsfähigkeit und Ausdauer verhilft Schülern und Studenten zu besseren Noten und Examen, Berufstätigen zu höherer Leistungsfähigkeit und letztendlich mehr Erfolg.