Karate Akademie Regensburg

DOJO – DER TRAININGSRAUM FÜR KARATE

In der Karate-Akademie wird unter höchsten hygienischen Maßnahmen (Desinfektion des Dojos, sehr gute Belüftung, Einhaltung der Abstandsregeln, sehr gute Aerosolwerte, …) trainiert.

Das Dojo ist der Trainingsraum für Karate. Die Karate Akademie entwickelte sich 1988 von einer 70 qm großen Trainingsfläche und drei Schülern in den 33 Jahren seit ihrem Bestehen zu einer der größten und modernsten Karateschulen in Deutschland.

Das Dojo hat eine Größe von insgesamt etwa 300 qm, die 120 qm große Trainingsfläche ist vollständig mit speziellen Trainingsmatten ausgestattet. Dadurch können auch Sprünge und Wurftechniken gefahrlos und gelenkschonend ausgeführt werden.

Die derzeit etwa 250 Schülerinnen und Schüler trainieren in einer sehr harmonischen Atmosphäre in verschiedenen Leistungsgruppen, die ihrem jeweiligen Können angepasst sind. Die Größe der Gruppen ist begrenzt, um die individuelle Förderung zu gewährleisten.

Darüber hinaus steht ein großer, gut ausgestatteter Kraftraum mit modernen Trainingsgeräten zur Verfügung.

In der Karate-Akademie wird traditionelles Karate-Do unterrichtet, worauf Sensei Montazeri höchsten Wert legt. Dazu gehören neben der ausgefeilten Technik auch Werte wie der respektvolle Umgang mit anderen, Höflichkeit, Freundlichkeit, Hilfsbereitschaft, Mut und Selbstverwirklichung.

Im Gegenzug haben Angeberei, Aggressivität oder der Konsum von Alkohol, Nikotin oder Drogen nichts in der Karate-Akademie verloren.